Eobanus Hessus

Wir über uns

Eobanus Hessus hieß eigentlich Eoban Koch. Er wurde 1488 als Sohn bäuerlicher Eltern in Halgehausen in Hessen geboren und starb 1540 in Marburg. Hessus war der berühmteste neulateinische Dichter des deutschen Humanismus. Als "König der Dichter" gefeiert, gehörte er dem berühmten "Erfurter Humanistenkreis" an.

Die Idee einen Verlag zu gründen, wurde in der Engelsburg zu Erfurt geboren, genau an diesem Ort, an dem sich seinerzeit die Erfurter Humanisten trafen und ihre berühmten "Dunkelmännerbriefe" verfassten und der verkrusteten spätmittelalterlichen Wissenschaft einen satirischen Spiegel vorhielten. Auf der Suche nach einem Namen für unseren Verlag lag Eobanus sozusagen auf der Hand.

Der Humanismus ist uns eine wichtige Antriebsfeder. Unsere Liebe zu Büchern, dem ältesten Medium, ließ uns entscheiden einen Verlag zu gründen. Wir sehen uns in der Tradition der philosophischen Aufklärung und wollen wissenschaftliche und Sachliteratur verlegen, die sich in vielfältiger Form auf Thüringen bezieht oder hier ihren Ausgangspunkt hat.

Unser Augenmerk richtet sich auf die große Kultur- und Geschichtslandschaft Thüringens, mitten im Herzen Europas. Und so definiert sich auch unser Verlagsprogramm - Bücher, die sich mit der Kultur, der Geschichte und den Wissenschaften in Thüringen beschäftigen.

Der Erfolg unseres Unterfangens wird sich in der Zukunft erweisen. Es ist aber einen Versuch allemal wert.

"Wie schlecht würde es also um das menschliche Wissen stehn, wenn Schrift und Druck nicht wären!"
Arthur Schopenhauer - Über Schriftstellerei