Buchtitel: Spitzensport mit Handicap
Susanne Beck
Leistungssport mit Handicap
Medienanalyse der Sommer-Paralympics 2008 in Peking

Taschenbuch, 340 Seiten
Preis: 18,90 Euro (incl. 7 % UST), exkl. Versandkosten
ISBN: 978-3-9814241-0-2

Susanne Beck wurde 1983 in Erfurt in Thüringen geboren und studierte von 2004 bis 2009 Sport und Deutsch auf Lehramt an Gymnasien an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Im Rahmen ihrer ersten Staatsexamensarbeit verfasste sie die vorliegende Medienanalyse. Bewogen haben sie dazu die lebenslange Beziehung zu und Auseinandersetzung mit Menschen mit Handicap und das Bedürfnis, der Leistung dieser Menschen im nationalen und internationalen Spitzensport in der medialen Präsenz und öffentlichen Anerkennung gerecht zu werden.


Aus dem Inhalt:

Auszug aus der Problemstellung:
(...) Die Botschaft der Paralympics für eine gleichberechtigte Welt steht stellvertretend für alle körperlich benachteiligten und durch Dysfunktionen gehemmten Menschen unserer Gesellschaft im Kampf um die Anerkennung ihrer Leistungen.
(...) Ziel der vorliegenden wissenschaftlichen Hausarbeit ist die detaillierte Darstellung der Medienpräsenz der Sommer-Paralympics 2008 in Peking. Die Analyse stützt sich dabei auf quantitative und qualitative Aspekte der Berichterstattung durch ausgewählte Medien. Die intensive Auseinandersetzung mit den Materialen des Fernsehens, speziellen Tageszeitungen, sowie den Internetportalen des Deutschen Behindertensportverbandes und des Deutschen Olympischen Sportbundes soll das Verhältnis zwischen Behindertensport und Medieninteresse transparent machen und eventuelle Entwicklungen verdeutlichen. Der der Medienanalyse vorangehende historische Überblick zu den Paralympischen Spielen von 1960 bis 2004 sowie ausgewählte Daten zu den Berichterstattungen der letzten Paralympischen Spiele sollen dabei unterstützend wirken.

Inhaltsangabe (Auszüge)
(...)
2.1 Zur Geschichte der Paralympics
2.1.1 Wandelnde Symbolik der Spiele
2.1.2 Botschaft der Paralympics
2.2 Statistische Daten zur Entwicklung der Paralympics
2.2.1 1960 - Rom, Italien
2.2.2 1964 - Tokio, Japan
2.2.3 1968 - Tel Aviv, Israel
2.2.4 1972 - Heidelberg, BR Deutschland
2.2.5 1976 - Toronto, Kanada
2.2.6 1980 - Arnheim, Niederlande
2.2.7 1984 - New York/Stoke Mandeville, USA/England
2.2.8 1988 - Seoul, Südkorea
2.2.9 1992 - Barcelona, Spanien
2.2.10 1996 - Atlanta, USA
2.2.11 2000 - Sydney, Australien
2.2.12 2004 - Athen, Griechenland
2.3 Akzeptanz der Paralympics
2.3.1 Kennzeichnung und Definition des Begriffs der Akzeptanz
2.3.2 Ausgewählte Studien zur Akzeptanz der Paralympics in der Gesellschaft
2.3.3 Ausgewählte Studien zur Akzeptanz der Paralympics in den Medien
2.3.4 Ausgewählte Studien zur Akzeptanz von Leistungssportlern mit Behinderung in der Gesellschaft
2.3.5 Ausgewählte Studien zur Akzeptanz von Leistungssportlern mit Behinderung in den Medien
(...)
3.1 Die Teilnehmer der Sommer-Paralympics 2008 in Peking
(...)
4. Darstellung der Ergebnisse der Medienanalyse der Paralympics 2008
4.1 Analyse der Berichterstattung im Fernsehen
4.1.1 Vorberichterstattung
(...)
4.1.2 Berichterstattung während der Spiele
4.1.2.1 ARD - Quantitative Analyse der Berichterstattung
4.1.2.2 ZDF - Quantitative Analyse der Berichterstattung
4.1.2.3 ARD und ZDF - Qualitative Analyse der Berichterstattung
4.1.3 Nachberichterstattung
(...)
4.2 Analyse der Berichterstattung im Internet
(...)
4.3 Analyse der Berichterstattung in den Printmedien
(...)
5.1 Auswirkungen der Professionalisierung auf das Medieninteresse
5.2 Themenbezogenes Medieninteresse
5.3 Personenbezogenes Medieninteresse
5.4 Sportartenbezogenes Medieninteresse
(...)
8.1 Tabellen zu den Paralympischen Spielen von 1960 bis 2004
(...)
8.3 Tabellen zu den Paralympischen Spielen 2008